Virtual Reality in Zeiten von Corona – Gastbeitrag von Dalibor Karacic auf VR-Dynamix.de

News Kommentar hinterlassen

© matrosovv / AdobeStock

Heutzutage analysieren Experten die Effekte der COVID-19-Pandemie über alle Branchen hinweg. Ob Handel, Finanzwesen, Tourismus oder Industrie – alle spüren die Folgen der Krise, teils in ganz unterschiedlicher Weise. Die Branche der Virtual Reality ist hier keine Ausnahme. Während sich die Pandemie in vielen Branchen negativ auf das Geschäft auswirkt, könnte es sich beim Thema Virtual Reality umgekehrt verhalten. Insbesondere, weil die Menschen grundsätzlich viel mehr Zeit zu Hause verbringen (sollten), könnte die Vermutung aufgestellt werden, dass Corona eher einen positiven Einfluss auf Virtual Reality haben könnte. Zu diesem erwarteten, allgemeinen Effekt wird auch noch zusätzlich Rückenwind aus dem Business-Bereich erwartet.

In diesem Gastbeitrag auf vr-dynamix.de gibt Dalibor Karacic, Geschäftsführer von JETSTREAM Marketing, einen kompakten Überblick, inwiefern sich diese Erwartungen tatsächlich belegen bzw. zumindest begründen lassen.


Dalibor Karacic, Geschäftsführer von JETSTREAM Marketing

Nächster Beitrag

Leave a Comment